Pioneer and Legend Baumwolle Baumwolle
A LEGENDARY WHITE FACE IN BLUES Seite B
Stories und Texte:
Seiten Index
Seite 1
Seite 2
Seite 2
Seite 3
Seite 4
Seite 5
Seite 6
All Pages

Extraplatte EX 49 - Texte und Erklärungen Teil 2 184 Al Cook 2001

 A LEGENDARY WHITE FACE IN BLUES (1986)

Liebe Bluesfreunde und Al Cook Fans!

Nun geht es mit der B-Seite von EX 49 weiter. Am 13. September 1986 lud ich mir den besten Spezialisten auf der Chicago-Harp ins Soundborn-Studio ein. Es war kein Geringerer als Christian Dozzler, der damals noch den Sound der Mojo Blues Band entscheidend prägte. Christian war ein ruhiger Typ, der nur durch seine Musik zu sprechen brauchte und jeder wußte wen er vor sich hatte. Seine zwei Meter Körpergröße trugen natürlich auch augenfällig dazu bei, daß er nicht übersehen werden konnte, aber man kann Christian als einen der Bluestitanen aus der ersten Reihe betrachten. Zwar merkt man an gewissen untrüglichen Merkmalen, besonders im Gesang, daß er ursprünglich vom Brit-Blues der John Mayall Schule kam, aber wann er es darauf anlegte, konnte Christian mit exzellentem Chicago-Stil aufwarten.
Kurz kam auch mein Drummer und Washboard-Player Harry Hudson zu Besuch und feuerte mich durch seine Gegenwart ganz schön an. Ich muß gestehen, daß es eine Labsal ist, wenn man im schalltrockenen Aufnahmeraum eine vertraute Seele zur Seite hat.
Ich beginne die B-Seite mit einem Remake meines Klassikers „The Working Man Blues“. Bevor ich zu singen begann, spielte ich ein ausgedehntes Intro, wie ich es live nur im intimsten Hörerkreis zum Besten gab.