Pioneer and Legend Baumwolle Baumwolle
FROM EARLY BLUES TO ROCK AND ROLL - Stories
Stories und Texte:
Seiten Index
Seite 1
Seite 2
Seite 3
Seite 4
Seite 5
Seite 6
Seite 7
Seite 8
All Pages

From Early Blues To Rock And Roll, Teil 2 (Hintergrundstories)

1.) A Legendary White Face In Blues (Extraplatte Ex 49)

2.) On The Road To Rock And Roll ( Extraplatte Ex 51)   1986


Hi there, Fans!

Kurz nach meinem Debut im „Jonathan Seagull“ war ich mit einem Schlag wieder top in der Szene und konnte bei meinen Konzerten Prominenz von Alexander Goebel über Charly Ratzer, bis zu Ulli Bäer, Dolezal und Rossacher, sowie Walter R. Langer und Günther Schifter begrüßen. Die Zeitungen, denen damals noch Ereignisse außerhalb des Pop-Mainstreams interessant waren, überschlugen sich in Superlativen, wie einst nach meinen ersten Bluesproduktionen. Man schrieb, daß Al Cook, der Dorian Gray des Blues, in seinen Rock'n'Roll Shows derart einheizte, daß den Jungstars der Mund offen blieb. Wenn Stühle und Tische splitternd zu Bruch gingen und Al Cook sich in Extase spielte, blieb kein Auge mehr trocken. Zwar stimmte das größtenteils, aber es befriedigte mich letzten Endes auch nicht, weil man mich nur mehr auf der Bühne toben sehen wollte und ich hatte doch etwas zu sagen.
Meiner Frau, die damals fast jedes Konzert miterlebte und zu einem Teil meiner Person wurde, gefiel mein Absinken zur Wirtshausattraktion nicht. Mein sensitives Gitarrespiel, meine oft humorigen double-talk Texte und die künstlerische Mission litten bereits zusehends. Die Zeit war reif, um in mich zu gehen und ich konzentrierte mich darauf, meinem Tun eine sinnvolle Note zu geben. Mit einem Wort, eine neue Platte mußte her. Einer meiner Freunde aus der Atlantis-Ära baute mir eine Verbindung zum Independent-Label „Extraplatte“ auf. Es war Peter Ratzenbeck, der von mir sagte, ich hätte ihn durch meine LP „Slide Guitar Foolin‘“ zum Gitarrespiel animiert.